Der Autor

Lauzon, Alex

Lauzon, Alex

Alex Lauzon, Jahrgang 1957, studierte Philosophie und Geschichte. Nach seinem – zu einem beträchtlichen Teil durch Poker finanzierten – Studium ging er nach Südamerika und organisierte dort in Klubs in Asuncion und Rio de Janeiro Pokerturniere für gut situierte Geschäftsleute. Aufgrund der seit einigen Jahren mit rasendem Tempo fortschreitenden Verbreitung des Spiels rief er 2003 in Montreal eine Studiengruppe ins Leben, die – angelehnt an »Mike Caro’s University of Poker« – eine auf wissenschaftlichen Grundsätzen ba-sierende Analyse des Pokerspiels erarbeitet und den Teilnehmern mehrheitlich zu regelmäßigen Erfolgen verhilft. Mittlerweile lebt Alex Lauzon allein vom professionellen Pokerspiel.

Pressestimmen

„Alex Lauzon hat mit „Texas Hold ’em für Profis“ eines der besten Pokerbücher verfasst, das in diesem Jahr erschienen ist.“  chasinos.ch

„Gerade als Anfänger lohnt sich die Lektüre des Buches, da man einiges lernen kann und nicht mit trockener Theorie gefüttert wird.“ Philipp Zimmermann, professioneller Pokerspieler
 
„Während mein erstes Buch als Einführung für Anfänger gedacht und geschrieben war, finden Sie hier eine direkte Anleitung zum Gewinn.“ Alex Lauzon